Forschung und Projekte

Wissenschaftliche Forschung zum Mountainbike-Tourismus

29. August 2019

Das MTF forscht intensiv zu aktuellen Fragestellungen im Mountainbike-Tourismus, bspw. zu Nachfragetrends, Wertschöpfung, Besuchermonitoring und Besucherlenkung, Bewegungsmangel, Bildung für nachhaltige Entwicklung u. v. m. Wir sammeln Studien, erheben Daten, beteiligen uns an Fachdiskussionen und überführen die so gewonnen Erkenntnisse in Fachwissen zum Themenkosmos Mountainbike-Tourismus.

Unsere aktuellen Kooperationsprojekte beschäftigen sich mit der Information von Radfahreren zu sozial- und naturverträglichem Biken.

Leitlinie Besuchermonitoring

Seit Jahren erleben die weggebundenen Erholungsformen in Natur und Landschaft einen regelrechten Boom. Die Leitlinie Besuchermonitoring Naturräume/Aktivtourismus bietet Orientierung zu aktuellen Erkenntnissen aus Forschung und Praxis und soll als Entscheidungshilfe und Überprüfung von fundierten Untersuchungsdesigns dienen. Die Veröffentlichung befindet sich derzeit in der finalen Konsultation und wird Anfang Februar 2021 an dieser Stelle zur Verfügung stehen. Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um die Veröffentlichung zu erhalten.

Hier geht es zu weiteren Informationen, inklusive Gliederung der Leitlinie Besuchermonitoring »

MTF (2021) MTB-Beschilderungssystem 2

Offizielle Mountainbike-Strecken mit einem klar erkennbaren Leitsystem sind für Mountainbiker eine wichtige Voraussetzung für ein erholsames und sicheres Bike-Erlebnis.

Die Schaffung eines Leitsystems, welches konsequent die spezifischen Nutzungsansprüche von Mountainbikern berücksichtigt, ist eine zentrale Aufgabe und Chance in der Entwicklung von MTB-Regionen. Um dieses bestmöglich an die Ansprüche der Mountainbiker anzupassen und eine zu starke Regionalisierung zu vermeiden, hat das Mountainbike Tourismusforum Deutschland ein einheitliches MTB-Leitsystem entwickelt, welches sich auf die individuellen Anforderungen der Region anpassen lässt.

Mehr erfahren »

NAT:KIT –Kommunikations-Interventions-Tool zur Lenkung von Radfahrern (insb. MTB) in Schutzgebieten

MTF (2018) Abbildung Kongressbeitrag AMK 2018_Karte

Ziel des NAT:KITs ist die Fortbildung und Befähigung von Verantwortlichen in Schutzgebieten, effiziente Kommunikations- und Lenkungsmaßnahmen zur Reduktion des unautorisierten Betretens sensibler Schutzzonen mit dem Fahrrad zu entwickeln.

Das Projekt wird im Rahmen der Verbändeförderung des Bundesamtes für Naturschutz gefördert.

Projektstart: April 2021

Bei Interesse an dem Projekt, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Bike-Booklet

Natur aktiv erleben

 

Jetzt Kampagne und Videos zum Bike-Booklet ansehen!

 

Erhalten Sie den MTF-Newsletter!

Wir informieren Sie einmal im Monat zu den Trends der Branche, aktuellen Entwicklungen aus den Bike-Regionen sowie den Projekten und Leitlinien rund um das Thema Biken und Biketourismus.