+++ GUTE ORTE MTB-Netzwerkevent: 21.+22.6. Juni (im Fichtelgebirge) · zum Programm · Ticketszur Anmeldung +++

PREMIERE Mountainbike-Monitor 2022: Infrastruktur

Erste Ergebnisse zu den Werten und Wünschen europäischer Mountainbiker:innen.

Stephan Grapentin quer

Stephan Grapentin // Mountainbike Tourismusforum Deutschland e. V.

„Die Wünsche und Ansprüche der Mountainbiker in
verschiedenen europäischen Ländern unterscheiden sich teils sehr stark. Zum ersten Mal erheben wir mit dem Mountainbike-Monitor 2022 international vergleichbare Daten – ein immenser Datenschatz für die Angebots- und Destinationsentwicklung.

Mit dem Mountainbike-Monitor hat das Mountainbike Tourismusforum die umfassendste Erhebung zum Mountainbike-Gast, seinen Wünschen und Bedürfnissen geschaffen. In der neuesten Auflage des Mountainbike-Monitor 2022 liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Infrastruktur. Damit legen die Ergebnisse den optimalen Grundstein für den diesjährigen Kongress. Stephan wird uns einen exklusiven Einblick in die Ergebnisse für den deutschsprachigen Raum und erste Ergebnisse aus der europaweiten Erhebung ermöglichen.
  • Wie sieht die optimale Bike-Infrastruktur aus?
  • Welche Potenziale bestehen für den europaweiten Mountainbike-Tourismus?
  • Wie können neue Zielgruppen im Mountainbike-Tourismus angesprochen werden?

Über den Mountainbike Monitor

Seit 2015 hat sich der Mountainbike-Monitor als Wissensbasis und strategische Entscheidungsgrundlage für den Mountainbike-Tourismus in vielen Destinationen etabliert. Mit der Erhebung 2018 konnten wir tiefgreifende Einsichten in die Zielgruppe, ihre Werte und Wünsche sowie ihr Verhalten gewinnen. Hierauf bauen wir mit dem Mountainbike-Monitor 2022 auf und erweitern diese Basis noch einmal.

Erstmalig schaffen wir mit der aktuellen Auflage des Mountainbike-Monitors eine europaweit vergleichbare Datenbasis, die Einblicke in verschiedene Quellmärkte und Zielgebiete gibt. Mit dem Schwerpunktmodul Infrastruktur liegen Einblicke zur Beliebtheit von und den Anforderungen an verschiedenste Angebote vor. Mit der Erweiterung um die Zielgruppe Null – zu der wir all jene zählen, die großes Interesse am Mountainbiken haben, aktuell aber (noch) nicht selbst biken – nimmt die Studie eine bisher noch nicht betrachtete Zielgruppe mit großem Marktpotenzial in den Blick. Ein Novum ist zudem die Ausweisung des Markentrichters (Erfahrung, Bekanntheit, Interesse) für verschiedene europäischen Länder sowie wesentliche Bike-Regionen in den einzelnen Ländern.

Sponsoringpartner